Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen

für das Alumni-Netzwerk der Technischen Universität Hamburg-Harburg, der Alumni und
Förderer der Technischen Universität Hamburg-Harburg e.V. sowie der Stiftung zur
Förderung der Technischen Universität Hamburg-Harburg (nachfolgend „TUHH“)

Präambel

Der TUHH ist die Vernetzung ihrer Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter untereinander und der Kontakt mit der Universität auch nach der Beendigung des
Studiums oder Arbeitsverhältnisses ein Anliegen. Zu diesem Zweck wird die TUHH ein
Alumni-Portal aufbauen. Für die Nutzung des Portals ist die Anmeldung und Registrierung
als Mitglied (Alumni) erforderlich. Unter Alumni werden dabei alle diejenigen verstanden, die
an der TUHH (oder einer ihrer Vorgängerinstitutionen) einen akademischen Abschluss in den
Fächern der TUHH erlangt haben oder sich zur Abschlussprüfung / Thesis angemeldet
haben (BA, MA, Diplom, Promotion, Habilitation) sowie alle Professorinnen und Professoren
der TUHH und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TUHH.

Damit wir Sie später als Alumnus der TUHH registrieren können und damit Sie bereits jetzt
Ihre TUHH-Mail-Adresse behalten können, bitten wir Sie nachfolgende
Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Die Verarbeitung der Daten dient der TUHH dazu, mit
ihren Alumni in vielfältiger Weise in Kontakt zu bleiben sowie Lehre, Studium und
Weiterbildung an der TUHH zu verbessern. Sie dienen dabei ausschließlich
hochschulinterner, statistischer Auswertungen zur Verbesserung und Weiterentwicklung von
Lehre und Studium der TUHH und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur
Zukunftsfähigkeit der Hochschule.

Mit Beitritt zum Alumninetzwerk versichern Sie wahrheitsgemäß, zur Personengruppe der
Alumni der TUHH zu gehören und verpflichten sich, die ihnen später von der TUHH erteilte
Zugangsberechtigung zur Alumnidatenbank der TUHH (insbesondere Benutzername und
Passwort) gegenüber Dritten geheim zu halten und nicht an andere Personen zu übertragen
oder weiterzugeben. Die Verantwortung für alle unter Ihrer Zugangsberechtigung
durchgeführten Handlungen liegt bei Ihnen.

Nach Erreichung eines akademischen Grades bzw. ihrer Pensionierung an der TUHH
erhalten Ehemalige automatisch die Berechtigung zur Teilnahme an diesem Netzwerk. Zu
diesem Zweck erhalten alle Ehemalige eine E-Mail-Adresse an der TUHH.
Mit dem Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars akzeptieren Sie die nachfolgenden
Nutzungsbedingungen. Die Nutzungsbedingungen betreffen die E-Mail-Adresse sowie die
Anmeldung zur Alumni-Datenbank.

Diese Nutzungsbedingungen enthalten Regelungen zum Datenschutz einschließlich einer
Einwilligung zur Datenspeicherung.
Das Angebot richtet sich an Alumni der TUHH bzw. einer ihrer Vorgängerinstitutionen
(nachfolgend Nutzer).

1. Gegenstand

1.1 Die TUHH nutzt die an- bzw. eingegebenen und überprüften Daten für Maßnahmen der
Hochschulinformation und Kontaktpflege im Rahmen der Alumniarbeit, wie z.B. zur
Versendung von E-Mails mit allgemeinen hochschul- und fachbezogenen Informationen,
Newsletter, Veranstaltungseinladungen oder Informationsbriefen, zur Information über
Studien- und Weiterbildungsangebote der Hochschule und im Rahmen des
Qualitätsmanagements von Studium und Lehre für Absolventenbefragungen.

1.2 Die TUHH behält sich vor, die Plattformen jederzeit inhaltlich, vom Aufbau und vom
Umfang zu ändern, zu erweitern, einzuschränken oder einzustellen. Der Nutzer erkennt an,
dass eine 100%ige Verfügbarkeit technisch generell nicht zu gewährleisten ist, die TUHH
behält sich vor, aus Wartungs-, Sicherheits- oder Kapazitätsgründen die Dienstleistungen
kurzzeitig auszusetzen oder zu beschränken.

1.3 Mit der ersten Anmeldung kommt zwischen dem Nutzer und der TUHH ein
Nutzungsvertrag auf Basis dieser Nutzungsbedingungen zustande, wenn die TUHH die
Registrierung nicht ablehnt. Der Nutzer gewährleistet, dass alle von ihm angegebenen Daten
wahr und vollständig sind. Der Nutzer ist verpflichtet, Änderungen der Nutzerdaten
unverzüglich per E-Mail mitzuteilen. Es besteht kein Anspruch auf Registrierung.

1.4 Mit der Registrierung erhält der Nutzer ein Passwort. Er ist verpflichtet, das Passwort
geheim zu halten.

1.5 Die Urheberrechte, für die in der Alumni-Datenbank eingestellten Bilder und Inhalte
liegen in der Regel bei der TUHH, sofern sie nicht durch einen Nutzer eingestellt worden
sind. Die Verwendung dieser Fotos in anderen Medien ist untersagt.

1.6 Die Authentifizierung von Internetbenutzern ist schwierig. Die TUHH garantiert nicht
dafür, dass jeder Nutzer auch wirklich die- oder derjenige ist, die/der die betreffende Person
vorgibt zu sein.

2. Pflichten der Nutzer

Die Nutzer sind verpflichtet:

- ausschließlich der Wahrheit entsprechende Angaben zu seiner Person zu machen;

- erlangte Informationen oder erlangte Dateien ausschließlich für eigene und private Zwecke
zu benutzen; insbesondere ist eine weitere Verwertung, Weiterverarbeitung, die Gewährung
von Zugang oder eine Weitergabe nicht erlaubt.

3. Widerspruch / Kündigung

Der Nutzer kann jederzeit schriftlich gegenüber der TUHH der Speicherung und Verarbeitung
der Daten widersprechen. Die Daten werden dann unverzüglich gelöscht. Die postalische
Anschrift für den Widerspruch lautet: TU Hamburg-Harburg, Schwarzenbergstr. 93, 21073
Hamburg. Eine Nutzung der E-Mail-Adresse ist danach nicht mehr möglich.

4. Haftungsbeschränkung / Freistellung

Schadensersatzansprüche gegen die TUHH, gleich aus welchem Rechtsgrund, bestehen
nur, soweit ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Wird leicht fahrlässig eine
Pflicht verletzt, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher
Bedeutung ist (Kardinalpflicht), ist die Haftung auf die Höhe des vertragstypischen,
vorhersehbaren Schadens begrenzt. S. 1 und S. 2 gelten nicht bei Pflichtverletzungen, die zu
einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit führen.

Der Nutzer stellt die TUHH von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige
Dritte wegen des Verhaltens des Nutzers gegenüber der TUHH geltend machen wegen
Verletzung ihrer Rechte, einschließlich der Kosten für die notwendige Rechtsverteidigung,
Gerichts- und gesetzliche Anwaltskosten. Die TUHH ist berechtigt, beim Vorliegen von
begründeten Verdachtsmomenten, die von der Polizei/Staatsanwaltschaft oder einem
Rechtsanwalt für das Vorliegen einer Straftat unter Verwendung der E-Mail-Adresse
angezeigt werden , Name und Adresse des Nutzers nach vorheriger Mitteilung und
Gelegenheit zur Stellungnahme an den Nutzer herauszugeben.

5. Datenschutz

Die TUHH weist die Nutzer darauf hin, dass die TUHH vom Nutzer gemachten Angaben in
maschinenlesbarer Form sowie für Zwecke, die sich aus dem Nutzungsverhältnis ergeben,
maschinell verarbeitet. Die TUHH betont ausdrücklich, dass sämtliche
datenschutzrechtlichen Vorschriften streng beachtet werden, insbesondere in Hinblick auf
Datenweitergabe an Dritte.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer des TUHHAlumni-Netzwerks
ist § 111 Abs. 1 und 5, Nr.1 Hamburgisches Hochschulgesetz (HmbHG) in
Verbindung mit der Satzung über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
für die Kontaktpflege mit ehemaligen Hochschulmitgliedern an der HafenCity Universität
Hamburg vom 9.04.2008.

Die TUHH verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten der Nutzer des TUHHAlumni-Netzwerks
nur für die Begründung, Durchführung und Abwicklung des
Nutzungsverhältnisses mit der TUHH. Personenbezogene Daten sind Bestandsdaten, wie
beispielsweise Name und Adresse.

Inhaltlich werden die personenbezogenen Daten der Nutzer des TUHH-Alumni-Netzwerks
nur für Maßnahmen der Hochschulinformation und Kontaktpflege im Rahmen der
Alumniarbeit, wie z.B. zur Versendung von E-Mails mit allgemeinen hochschul- und
fachbezogenen Informationen, Newsletter oder Informationsbriefen, verarbeitet und genutzt. 
Dies schließt zum Beispiel die Einladung zu Veranstaltungen der Hochschule, die
Information über Studien- und Weiterbildungsangebote der Hochschule und die Teilnahme
an Absolventenbefragungen ein.

Nach §§ 18 und 19 Hamburgisches Datenschutzgesetz (HmbDSG) haben Sie das Recht,
bei: TU Hamburg-Harburg, Schwarzenbergstr. 93, 21073 Hamburg Auskunft über die zu
Ihrer Person gespeicherten Daten zu beantragen und / oder unrichtig gespeicherte Daten
berichtigen zu lassen.

6. Schlussbestimmungen

6.1 Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

6.2 Die TUHH behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von
Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer per E-Mail spätestens
zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht der Nutzer der Geltung der
neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail,
gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als angenommen. Die TUHH wird dem Nutzer
in der E-Mail, welche die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser
Zweiwochenfrist gesondert hinweisen.

6.3 Sämtliche Erklärungen, die im Rahmen der Nutzungsbedingungen übermittelt werden,
müssen in Schriftform erfolgen.

6.4 Sollten einzelne Bestimmungen der Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden,
so wird dadurch die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. Die
Parteien verpflichten sich, eine dadurch entstehende Lücke durch eine wirksame Regelung
auszufüllen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der
unwirksamen Bestimmung und den Nutzungsbedingungen möglichst nahe kommt.